NanoVi auf der Biohacking-Konferenz in Los Angeles

NanoVi auf der Biohacking-Konferenz in Los Angeles

Die Kombination von Biohackern und innovativen Technologien wie NanoVi machten die 6. jährliche Biohacking-Konferenz von Upgrade Labs in Santa Monica zum Meilenstein in der Biohacking-Szene.

Sowohl die Biohacker als auch die Biohacks erschienen im Beverly Hilton zur Biohacking-Konferenz. Es waren unter anderem Eng3-Mitarbeiter und mehrere NanoVi Exo ™ -Geräte auf dem Tech Playground der 6. jährlichen Biohacking-Konferenz zu finden. Biohacker aus vielen Ländern der Welt konnten die NanoVi Technologie erleben.

Dr. Pompa besuchte häufiger den NanoVi, denn er verinnerlichte gleich, dass mehr NanoVi-Sitzungen mehr Reparatur und Regeneration bedeuten. Als Redner bei Biohacking-Konferenzen befasst sich Dr. Pompa hauptsächlich mit zellulärer Heilung und Entgiftung. Ein großartiger Vortrag über die Rolle der Hormonoptimierung beim Abnehmen verfolgten die Biohacker voller Interesse.

Upgrade Labs wurde von Dave Asprey gegründet, der zuvor NanoVi ™ in seinem erfolgreichen Radio-Podcast vorgestellt hat. Dave, der als der „Vater des Biohacking“ gilt, hat der Biohacking-Community als erster die Vorteile von NanoVi vorgestellt.

Dave verwendet nun den NanoVi zusammen mit allen Arten von Biohacking-Technologien, von Kryotherapie und Redcharging bis hin zu fortschrittlichen Trainingsgeräten. Diese Technologien werden mit dem Ziel angeboten, den Menschen dabei zu helfen, sich selbst zu verbessern, indem sie die Grenzen dessen, was es bedeutet, menschlich zu sein, erweitern.

Die jährliche Biohacking-Konferenz brachte Experten des Biohackings und Amateur-Biohacker zusammen. Sie ermöglichte den Teilnehmern, die besten und neuen Technologien kennen zu lernen und deren Wirkung am eigenen Körper zu spüren um ihren Körper noch besser kennen zu lernen und zu optimieren. Großartige Redner wie Jim Kwik, Dr. Barry Morguelan, Dr. Pompa und Matt Gallant sprachen vor den Grindern, die mittlerweile auch große NanoVi-Fans sind. Die 6. jährliche Biohacking-Konferenz von Upgrades Labs war einfach großartig.

Im Video erklärt Hans Eng, was die vierte Phase des Wassers ist und wie sie aufgenommen wird.

 

 

____________________________________________________

 

NanoVi – Energiequelle nicht nur für Sportler

NanoVi – Energiequelle nicht nur für Sportler

Wir danken Matthew Boyd, Shane Greene, John Shoffner and Janine Hill, dass sie ihre Erfahrungen mit der NanoVi Exo-Technologie mit uns teilen.

Im Video unten sehen Sie das NanoVi-Gerät von eng3. Genießen Sie, was Matt Boyd, Shane Greene, John Shoffner und Janine Hill über die Verwendung des NanoVi-Geräts im Zusammenhang mit Erholung, körperlicher und geistiger Leistungsfähigkeit zu sagen haben. (Das Video ist auf Englisch)

 

Baseballspieler profitieren von der NanoVi Technologie

Sowohl Matt Boyd als auch Shane Greene sind Pitcher der Spitzenliga, denen eine lange und intensive Baseballsaison bevorsteht. Dieses Video spiegelt nur einen kleinen Teil des Materials wieder, das sie mit eng3 beim Frühjahrstraining Anfang des Jahres aufgenommen haben. Es ist besonders spannend zu sehen, wie Shane und Matt 2019 für Schlagzeilen sorgen. Als „Closer“ steht Shane unter zusätzlichem Druck, ohne Raum für Fehler. Er hat eine Gewinnformel herausgefunden, wie er Tag für Tag stark und fokussiert auf das Spielfeld kommt.

Matt ist ein „Starting Pitcher“, der für bis zu 100 Pitches stark und konzentriert bleiben muss. Eine Vielzahl an Pitches und ein hohes Tempo machen ihn zu einem Strikeout-Meister.

Matthew Boyd, MLB starting pitcher NanoVi

Matthew Boyd, MLB starting pitcher NanoVi

Das Talent, Engagement und ihr gesetzter Fokus machen sie zu Top-Performern. Gerade deshalb freuen wir uns umso mehr, dass ihnen NanoVi bei der Regeneration und dem Aufbau der Leistungsfähigkeit hilft.

Hochleistungssportler sind von der Vitalitätsförderung begeistert

John Shoffner und Janine Hill vom J2-Racing sind von der Vitalitätsförderung begeistert. Auf dem Nürburgring, der als die härteste Strecke der Welt gilt, auf höchstem Niveau zu fahren, ist schon allein bemerkenswert. Hinzu kommt, dass John und Janine erst seit 6 Jahren fahren und gegen Rennfahrerinnen und Fahrer antreten, die halb so alt sind. Einige sogar nur ein Drittel ihres Alters haben. Der einzig passende Begriff hierfür ist – „High Performance“.

Die mentale Konzentration, die von Motorsportlern gefordert wird, ist enorm hoch. Sie treffen alle 1 bis 1,5 Sekunden eine lebenswichtige Entscheidung und sind gezwungen diesen Grad der Konzentration für eine Stunde oder länger aufrecht zu halten.

Wir haben das Glück, John Shoffner und Janine Hill in Deutschland zur Vorstellung ihrer neuen AMG Mercedes Fahrzeuge zu begleiten. Wir freuen uns, dass Eng3-Logo welches auch für die NanoVi-Technologie steht, auf ihren Autos zu sehen und werden die ganze Saison über für sie jubeln. Einen Sieg haben die beiden Rennfahrer bereits verbucht. Dieser wird im Video gezeigt, sie haben also einen ausgezeichneten Start  in der Rennsaison hingelegt.